Samstag, 1. August 2020

Yokai


Was haben süße Einhörner, Spätzle und dicke Bäuche gemeinsam? Sie alle wurden schon als Vorlage für Memory-Spiele verwendet. Diesbezüglich scheint der Markt also ziemlich abgegrast. Glücklicherweise lassen sich bei Memory nicht nur die Motive variieren, auch spielerisch steckt noch so einiges in der Idee. Vor einigen Jahren hat das MEMOARRR! bereits vorgemacht, nun schickt sich Yokai (Julien Griffon / Game Factory) an, diesen Erfolg zu wiederholen.







Freitag, 17. Juli 2020

Fairy Trails


Dass Elfen und Zwerge sich nicht komplett grün sind, das wissen wir spätestens seit „Der Herr der Ringe“. Dass sie allerdings selbst in Zeiten akuter Wohnungsnot eine Nachbarschaft nicht Erwägung ziehen, das lehrt uns nun Uwe Rosenberg mit Fairy Trails (Huch!). Oder besser: Er würde es uns lehren, wäre das Spiel nicht komplett abstrakt und von Elfen und Zwergen allenfalls in der Anleitung etwas zu sehen.








Donnerstag, 2. Juli 2020

Cooper Island

Berühmte Hunde gibt es ja so einige. Lassie hat vermutlich mehr Mensch gerettet als Batman und Superman zusammen, Rex stand Sherlock Holmes kaum in etwas nach und Snoopy ist als Pilot einfach unschlagbar. Doch nun taucht ein neuer Stern mit vier Pfoten am Horizont auf. Cooper. Warum? Nun, Cooper hat eine Insel entdeckt, die selbst hartgesottene Spieler an den Rand der Verzweiflung bringt. Und sie direkt nach sich benannt: Cooper Island (Andreas Odendahl / Frosted Games).






Montag, 15. Juni 2020

Kurz gefasst 4.20


Escape-Spiele gibt es inzwischen seit Jahren, nicht nur in Corona-Zeiten erfreuen sich heimische Rätselspiele enormer Beliebtheit. Neben den bekannten Platzhirschen versuchen dabei auch immer wieder neue Systeme, ihre Nische im Markt zu finden. Mystery House von Schmidt Spiele punktet dabei mit einem beeindruckenden Aufbau, Das geheimnisvolle Grand Hotel setzt dagegen auf eine Kriminalgeschichte. Ob das allerdings ausreicht um Der Friedhof der Finsternis, einem neuen Teil der Exit-Reihe, Konkurrenz zu machen, das bleibt abzuwarten.





Freitag, 12. Juni 2020

Parks


Beim Gedanken an die USA dürften die meisten von uns zuerst an New York oder Las Vegas denken. Dabei hat das Land doch gerade auch für Naturliebhaber so viel zu bieten. Unter anderem 59 Nationalparks, die nicht nur landschaftlich beeindrucken. Wer aber deswegen nicht gleich eine lange Flugreise antreten will, der kann jetzt auch zu Parks (Henry Audubon / Feuerland) greifen. Denn das Spiel enthält Zeichnungen aller Naturreservate, geschaffen von unterschiedlichen Künstlern und absolut sehenswert.






Donnerstag, 28. Mai 2020

Kurz gefasst 3.20


Große Spiele mit viel Material und epischen Spielzeiten scheinen auf viele Spieler eine unwiderstehliche Anziehungskraft auszuüben. Ganz so, als ob großartige Plastikminiaturen und handgedengeltes Material ein besseres Spiel machen. Dabei steckt doch gerade in kleinen Boxen häufig kaum weniger Spaß. Vielmehr ist es hier sogar die große Kunst, aus wenig möglichst viel zu zaubern. Mit Man muss auch gönnen können, Trails of Tucana und Nine Tiles Panic stehen diesmal entsprechend drei kleine Spiele im Rampenlicht. 






Donnerstag, 14. Mai 2020

My City


Legacy-Spiele sind etwas Großartiges. Wie in einem Buch oder in einem Film ermöglichen sie, eine fortlaufende Geschichte zu erleben. Wir beginnen nicht mehr jede Partie bei Null, vielmehr wirken sich unsere Entscheidungen, unsere Erfolge und Misserfolge auch auf die kommende Partien aus. Plötzlich fiebern wir viel stärker mit und entwickeln regelrecht Bindungen zu unseren Protagonisten, unseren Königreichen oder Handlangern. Schade eigentlich, dass diese Emotionen bislang im Wesentlichen den erfahreneren Spielern vorbehalten wurden. Bis jetzt. Denn mit My City (Reiner Knizia) veröffentlichte Kosmos nun ein Legacy-Spiel, an dem auch weniger erfahrene Spieler ihren Spaß haben.



Sonntag, 10. Mai 2020

Nova Luna


Vor dem Diebstahl geistigen Eigentums ist leider auch die Spielebranche nicht gefeit. Immer wieder tauchen ähnliche Ideen in verschiedenen Spielen auf, in manchen Fällen wird ganz dreist sogar das ganze Spiel kopiert. Glücklicherweise verhalten sich die meisten Autoren ihren Mitbewerbern gegenüber allerdings sehr fair. Im Fall von Nova Luna ging das sogar so weit, dass Corné van Moorsel schlussendlich sogar als Co-Autor genannt wurde. Dessen Spiel Habitats war schließlich eine Inspirationsquelle für Uwe Rosenbergs Nova Luna (Edition Spielwiese).





Donnerstag, 30. April 2020

Der Kartograph


Großveranstaltungen sind aktuell tabu und daran wird sich auch in den kommenden Monaten wenig ändern. Konzerte, Sportveranstaltungen, selbst Kinobesuche fallen flach. Und Brettspiele! Brettspiele? Naja, zumindest wer sich mit den insgesamt möglichen 100 Spielern an Der Kartograph (Jordy Adan / Pegasus) wagt, sollte sich besser auf Ärger gefasst machen. Dann doch lieber auf ein paar der Mitspieler verzichten oder sich direkt allein ans Werk machen.








Freitag, 24. April 2020

Perfect Match


Zugegeben, Spiele für bis zu 12 Spieler sind aktuell wohl nicht gerade gefragt. Für die meisten von uns dürfte es vielmehr schon schwer genug sein, auch nur einige wenige Mitspieler aufzutreiben. Glücklicherweise kann Perfect Match (Wolfgang Warsch / Schmidt Spiele) aber auch schon in kleinen Gruppen oder sogar zu zweit gespielt werden.