Mittwoch, 21. August 2013

Maus und Mystik

Maus und Mystik
Seit inzwischen knapp 5 Monaten veröffentliche ich auf Spielfreu(n)de geschrieben Rezensionen. Aber auch ich kann mich nicht auf Dauer den jüngsten Entwicklungen entziehen. Seit einigen Wochen bin ich demnach auf Twitter zu finden, auch wenn Beiträge bislang recht unregelmäßig gepostet werden. Nachdem ich nun eine neue Digitalkamera mein eigen nenne kann auch der nächste Schritt folgen. Heute präsentiere ich euch demnach erstmals nicht eine geschriebene Rezension sondern ein Video. Über Kommentare, Tipps oder Hinweise meine unbeholfenen ersten Gehversuche zu verbessern würde ich mich wie immer freuen. Nun also ohne weitere Umschweife: Ich präsentiere Maus und Mystik.




In Maus und Mystik, dem neuen Spiel des Heidelberger Spieleverlages (Jerry Hawthorne) erleben bis zu 4 Spieler gemeinsam eine haarsträubende Geschichte. In Mäuse verwandelt muss sich das Gefolge um Prinz Collin gegen Insekten, Spinnen und die Hauskatze erwehren. Die insgesamt 11 Abenteuer lassen sich dabei in Form einer Kampagne oder als einzelne Szenarien von rund 60 bis 90 Minuten Dauer bestreiten. Der Einstieg in Maus und Mystik ist dabei überraschend einfach, die Geschichte durchweg fesselnd. Das begeisternde Spielprinzip ist sowohl für unerfahrene Spieler als auch für hartgesottene Haudegen geeignet. wer mehr wissen will findet eine kurze Zusammenfassung des Spiels im Video.




Kommentare:

  1. Hallo Tim,

    zunächst mal: Was sind denn die "jüngsten Entwicklungen", die Dich dazu getrieben haben nun auf Videos umzusteigen?

    Es gibt von mir ein Lob. Unaufgeregt vorgetragen, ohne Widerholungen und lästige "ähms" oder "öhms". Man könnte meinen Du hast stellenweise abgelesen :)
    Tontechnisch kann man sicherlich noch daran arbeiten. Aber für die ersten Gehversuche, wie Du sie selbst beschreibst, ist es wirklich eine beachtliche Leistung.

    Die Videos ersetzen die Rezis aber hoffentlich nicht? Das war hier eher für mich eine super Regelzusammenfassung mit einigen wenigen abschließenden Worten.

    Bin gespannt, welchen Weg Dein Blog weitergeht (Video oder Text)

    Grüße
    Andreas von BoardgameMonkeys

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andreas.
    Ich glaube nicht, dass ich in absehbarer Zeit nur auf Videos umsteigen werde. Es war für mich eher eine Art Versuchsballon. Ich wollte das schon länger einmal ausprobieren. Komplett auf Videos umzusteigen würde allerdings meinen zeitlichen Rahmen sprengen. Der Fokus wird also auch weiterhin auf Texten liegen.

    Vorgelesen war der Text übrigens nicht. Ich habe allerdings so viele Anläufe benötigt, dass ich am Ende fast alles auswendig konnte :).

    Ansonsten vielen Dank für die netten Worte.

    AntwortenLöschen