Donnerstag, 19. Juli 2018

Greif zu!


Wer einmal seinen Geldbeutel verloren hat, der weiß was das bedeutet. Geld weg, Ausweis weg, alle möglichen und unmöglichen Papiere weg. Da bleibt nur die Hoffnung, dass ein freundlicher Mitbürger sich erbarmt und den Fund zurückbringt. Nicht so, in eingefleischten Verbrecherkreisen. Denn hier fallen wir, kaum hat unser Boss seine Geldbörse auf der Flucht verloren, über den lukrativen Fund her. Viel Zeit bleibt uns dafür leider nicht, denn bei Greif zu! (Marie & Wilfried Fort / HUCH!) rückt bereits die Polizei an und nimmt alle Verdächtigen fest.



Mittwoch, 11. Juli 2018

Heaven & Ale


Wir Spieler sind je eigentlich ein ganz genügsamer Menschenschlag. Ich persönlich bin schon glücklich, wenn ich mit einem schönen Spiel und einem kalten Bier (wahlweise auch Wein) in der Sonne sitzen und den Tag genießen kann. Umso besser, wenn das Spiel mir dann gleich noch erlaubt, selbst Bier zu brauen. Seltsam allerdings, wenn besagtes Spiel dann so trocken ausfällt, dass jedes Gefühl von Bier brauen auf der Strecke bleibt. Warum Heaven & Ale (Michael Kiesling & Andreas Schmidt / Eggertspiele) dennoch ein gutes Spiel ist, lest ihr hier.






Donnerstag, 5. Juli 2018

Illusion


Zu Wolfgang Warsch wurde inzwischen eigentlich alles gesagt. Der Wiener ist in diesem Jahr schlicht der absolute Shootingstar unter den Spieleautoren. Von seinen 4 Veröffentlichungen landeten 3 auf den Nominierungslisten zum Spiel des Jahres. The Mind bei rot, Die Quacksalber von Quedlinburg und Ganz schön Clever bei anthrazit. Das muss dem 38 Jahre alten Autor erst einmal jemand nachmachen. Was aber ist mit dem vierten Spiel, Illusion (NSV)? Auch das ist eher ungewöhnlich, bedient sich dabei aber zugleich beim modernen Klassiker Anno Domini. Leider aber, ohne dessen Qualität zu erreichen.






Donnerstag, 28. Juni 2018

Pok


Minimalismus liegt im Trend. Während sich bei Kickstarter Spiele gerade dann für Unsummen verkaufen, wenn sie auf Berge von Miniaturen setzen, gehen nicht wenige Verlage gezielt einen anderen Weg. Auch Steffen Spiele setzt auf kleine Boxen mit überschaubarem Material. Auf die Spitze getrieben wird dies aber wohl bei Pok, von Kasper Lapp. In der kleinen Box befindet sich nicht mehr als 3 Würfel und ein paar bunte Holzteile in verschiedenen Formen. Dennoch bietet das Spiel einiges zu bedenken. Denn das Einschätzen der Mitspieler und gekonntes Bluffen sind essentiell.





Montag, 18. Juni 2018

Woodlands


Märchen liegen voll im Trend. Kein Wunder, hat doch fast jeder bereits als Kind zusammen mit Rotkäppchen die Großmutter besucht oder mit Robin Hood die Wägen reicher Händler geplündert. Was aber, wenn Rotkäppchen den Weg nicht findet, Robin Hood bereits im 1. Kapitel von den Wachen gefangen genommen wird oder kurz vor der Begegnung mit Dracula die Holzpflöcke ausgehen?äHHHF Diesen Fragen geht nun Woodlands (Ravensburger) nach. Denn im Legespiel von Daniel Fehr müssen wir den Märchenfiguren anhand verschiedener Plättchen den richtigen Weg weisen. Und das auf Zeit und gegen die Mitspieler.



Freitag, 15. Juni 2018

Unlock! Secret Adventures


Im neuen Teil von Unlock, den „Secret Adventures“ (Cyril Demaegd / Asmodee) warten einmal mehr drei Sets auf uns. Von Anfängern bis hin zu Profis sollte für jeden etwas enthalten sein, zumindest wenn man dem angegebenen Schwierigkeitsgrad traut. Spielerisch erleben wir dabei erst einmal wenig Neues. Wie schon beim Vorgänger rätseln wir uns durch ein Deck aus Karten, indem wir diese kombinieren und Codes in die App eingeben. Erstmals ist nun aber auch zusätzliches Material mit an Bord, dass für zwei der drei Fälle von essentieller Bedeutung ist.




Mittwoch, 6. Juni 2018

SOS Dino


Dass die Dinosaurier schon lange ausgestorben sind, das ist inzwischen wohl hinlänglich bekannt. Nur über den Verlauf, darüber streiten sich die Gelehrten nach wie vor. Meteoriten, Vulkanausbrüche, Krankheiten? SOS Dino (Loki / HUCH!) macht sich nun auf, dieses Rätsel zu lösen. Denn im Kinderspiel von L. Maublanc und T. Rivière müssen sich die Spieler gemeinsam gleich mehreren Naturkatastrophen stellen und vier Dino-Kinder in Sicherheit bringen.




 

Montag, 28. Mai 2018

Decrypto


Seid ihr gut im Dechiffrieren? Ja? Dann versucht es doch mal damit: „Stiefel, schnell, Begleiter“. Wird nix? Zugegeben, es fehlt ja auch noch ein wenig. Aber auch mit den restlichen Regeln werdet ihr bei Decrypto (Thomas Degenais-Lespérance / Le Scorpion Masque / Asmodee) regelmäßig ähnlich verwirrt dreinschauen. Denn ob ihr euren Mitspielern Tipps gebt oder versucht jene der Gegner zu entschlüsseln, stets sollten diese so klar wie nötig und so verwirrend wie möglich gehalten werden.





Donnerstag, 17. Mai 2018

Ganz schön Clever


Ganz schön beschäftigt muss er gewesen sein, der Wolfgang Warsch. Satte vier Neuheiten im vergangenen Frühjahr, das ist durchaus eine Ansage. Und die Mischung erst. Von ganz schön meditativ (The Mind), über ganz schön bunt (Illusion) bis hin zu ganz schön explosiv (bei den Quacksalbern von Quedlinburg) reicht dabei die Bandbreite. Und ganz schön gut sind die Spiele dabei zumeist auch noch. So gut sogar, dass drei davon zum Spiel- / Kennerspiel des Jahres nominiert wurden. Doch während ich „Die Quacksalber von Quedlinburg“ (HIER) sowie „The Mind“ (HIER) schon besprochen habe, steht „Ganz schön Clever“ noch aus. Bis jetzt.





Mittwoch, 9. Mai 2018

Fairy Tile


Zu Zeiten der Gebrüder Grimm waren die Rollen in Märchen noch klar verteilt. Während die wunderschöne Prinzessin üblicherweise in irgendeine Form von Problem geraten ist (von Entführung bis hin zu jahrhundertelangem Tiefschlaf), war der edle Ritter zumeist für die Rettung derselben zuständig. Auch die Rolle des Drachen war offensichtlich, schließlich braucht jeder Held auch einen möglichst furchterregenden Widersacher. Glücklicherweise haben sich die Zeiten geändert, heute marschieren Prinzessinnen und Ritter gemeinsam durch das Königreich. Und auch der Drache entpuppt sich in Fairy Tile (M. Dunstan & B. J. Gilbert / Huch!) als weit weniger schrecklich als befürchtet.