Donnerstag, 28. Mai 2020

Kurz gefasst 3.20


Große Spiele mit viel Material und epischen Spielzeiten scheinen auf viele Spieler eine unwiderstehliche Anziehungskraft auszuüben. Ganz so, als ob großartige Plastikminiaturen und handgedengeltes Material ein besseres Spiel machen. Dabei steckt doch gerade in kleinen Boxen häufig kaum weniger Spaß. Vielmehr ist es hier sogar die große Kunst, aus wenig möglichst viel zu zaubern. Mit Man muss auch gönnen können, Trails of Tucana und Nine Tiles Panic stehen diesmal entsprechend drei kleine Spiele im Rampenlicht. 






Donnerstag, 14. Mai 2020

My City


Legacy-Spiele sind etwas Großartiges. Wie in einem Buch oder in einem Film ermöglichen sie, eine fortlaufende Geschichte zu erleben. Wir beginnen nicht mehr jede Partie bei Null, vielmehr wirken sich unsere Entscheidungen, unsere Erfolge und Misserfolge auch auf die kommende Partien aus. Plötzlich fiebern wir viel stärker mit und entwickeln regelrecht Bindungen zu unseren Protagonisten, unseren Königreichen oder Handlangern. Schade eigentlich, dass diese Emotionen bislang im Wesentlichen den erfahreneren Spielern vorbehalten wurden. Bis jetzt. Denn mit My City (Reiner Knizia) veröffentlichte Kosmos nun ein Legacy-Spiel, an dem auch weniger erfahrene Spieler ihren Spaß haben.



Sonntag, 10. Mai 2020

Nova Luna


Vor dem Diebstahl geistigen Eigentums ist leider auch die Spielebranche nicht gefeit. Immer wieder tauchen ähnliche Ideen in verschiedenen Spielen auf, in manchen Fällen wird ganz dreist sogar das ganze Spiel kopiert. Glücklicherweise verhalten sich die meisten Autoren ihren Mitbewerbern gegenüber allerdings sehr fair. Im Fall von Nova Luna ging das sogar so weit, dass Corné van Moorsel schlussendlich sogar als Co-Autor genannt wurde. Dessen Spiel Habitats war schließlich eine Inspirationsquelle für Uwe Rosenbergs Nova Luna (Edition Spielwiese).





Donnerstag, 30. April 2020

Der Kartograph


Großveranstaltungen sind aktuell tabu und daran wird sich auch in den kommenden Monaten wenig ändern. Konzerte, Sportveranstaltungen, selbst Kinobesuche fallen flach. Und Brettspiele! Brettspiele? Naja, zumindest wer sich mit den insgesamt möglichen 100 Spielern an Der Kartograph (Jordy Adan / Pegasus) wagt, sollte sich besser auf Ärger gefasst machen. Dann doch lieber auf ein paar der Mitspieler verzichten oder sich direkt allein ans Werk machen.








Freitag, 24. April 2020

Perfect Match


Zugegeben, Spiele für bis zu 12 Spieler sind aktuell wohl nicht gerade gefragt. Für die meisten von uns dürfte es vielmehr schon schwer genug sein, auch nur einige wenige Mitspieler aufzutreiben. Glücklicherweise kann Perfect Match (Wolfgang Warsch / Schmidt Spiele) aber auch schon in kleinen Gruppen oder sogar zu zweit gespielt werden.









Mittwoch, 8. April 2020

Palm Island


Während sich Ausflüge an den Strand oder auch nur in die örtliche Kneipe aktuell eher schwierig gestalten, bleibt uns zumindest etwas mehr Zeit zu spielen. Was aber, wenn wir allein zu Hause festsitzen, wo wir doch viel lieber unter Palmen am Meer liegen würden? Glücklicherweise haben Jon Mietling und Kosmos eine Lösung parat. Einen Ausflug auf die Palm Island… to go.









Donnerstag, 2. April 2020

Soviet Kitchen unleashed


Wenn Klopapier ausgeht, dann greifen wir eben zur Küchenrolle. Wenn Nudeln knapp werden, bleibt immer noch Reis. Und wenn wir kein Brot mehr haben, dann essen wir eben Kuchen. So einfach ist das. Zumindest für uns. Denn in Soviet Kitchen Unleashed (Andreas Wilde / HYBR) geht zwar auch das Essen aus, als Alternative bleiben aber nur noch Zehennägel und Tannenzapfen. 









Donnerstag, 26. März 2020

Rune Stones


Hamstern ist ja gerade voll in Mode. Wer aber glaubt, hier einem neuen Trend beizuwohnen, der irrt. Schon vor Jahrhunderten horteten die Druiden alles, was nicht niet- und nagelfest war. Anstelle von Nudeln und Klopapier standen allerdings Edelsteine, Artefakte und Runensteine auf dem Einkaufszettel. Und statt dass sich die Mitbürger (zurecht) darüber beschwerten, bekam der erfolgreichste Hamsterer bei Rune Stones (Rüdiger Dorn / Queen Games) sogar noch einen Thron. Nur das Toilettenpapier musste er sich dennoch selbst besorgen.






Donnerstag, 5. März 2020

Kurz gefasst 2.20


Deutschlandweit werden aktuell Supermärkte und Apotheken geplündert, viele Regale sind leergefegt. Doch während Klopapier und Fertignudeln stapelweise in heimische Keller wandern, denkt mal wieder niemand an die Unterhaltung. Dabei war es noch nie so einfach, sich mit einem ordentlichen Vorrat an Rätselspielen einzudecken. Denn seit Kosmos mit Exit vor gefühlten Jahrzehnten einen echten Dauerbrenner veröffentlicht hat, gibt es kein Halten mehr. Und so kommen noch immer neue Spiele auf den Markt. Die wenigsten davon können tatsächlich mit dem Platzhirschen mithalten, Spaß machen sie aber meistens. Heute werfe ich mal einen Blick auf Decktective, Die verlassene Bibliothek sowie Jumanji, den neuesten Ableger der Escape Room Spiele.


Dienstag, 18. Februar 2020

Pictures


Minimalismus ist eine feine Sache. Der eine findet sein Glück im Downsizing und besitzt nur noch das Allernötigste, andere versuchen ihre Spielesammlung endlich wieder in den dreistelligen Bereich zu drücken. Auch viele Spiele setzten auf Reduktion, und konzentrieren sich aufs Wesentliche. Was Daniela und Christian Stöhr sowie der PD-Verlag hier mit Pictures gemacht haben, ist aber fast schon unfair. Oder wie genau soll ich mit ein paar Stöcken und Steinen ein Schloss samt See darstellen? Oder mit ein paar Schnürsenkeln eine ganze Waldlandschaft?