Mittwoch, 16. September 2020

Meister der Renaissance


Dass erfolgreiche Spiele heute gerne mal einen Ableger als Karten- oder Würfelspiel bekommen, ist sicher nichts Neues. Was aber macht man, wenn der Ableger keinerlei Würfel und weniger Karten als das Original beinhaltet? Genau: Man gibt dem Ganzen einfach einen neuen Titel. Und so wird aus dem Kartenspiel zu Lorenzo der Prächtige ganz schnell Meister der Renaissance (Simone Luciani & Nestore Mangone / Heidelbär). Um fair zu sein muss man allerdings sagen, dass das Spiel mit seinem Vorgänger eigentlich nur noch das Thema gemein hat.







Freitag, 4. September 2020

TIME Stories-Revolution: Das Hadal-Projekt


Bald fünf Jahre ist es inzwischen her, dass wir mit TIME Stories erstmals die Geheimnisse der Nervenheilanstalt ergründet haben. Seitdem gab es eine Vielzahl weiterer Aufgaben zu meistern, deren Qualität (zumindest meiner Meinung nach) aber zuletzt stetig nachgelassen hat. Der richtige Zeitpunkt also für einen Neustart. Und genau diesen bietet TIME Stories Revolution: Das Hadal-Projekt (Kevin und Melissa Delp, Manuel Rozoy / Asmodee). Denn diesmal erwartet uns nicht nur eine neue Aufgabe, sondern auch eine deutliche Überarbeitung des Spielprinzips.





Dienstag, 18. August 2020

Detective: Doppelter Boden


Mehr als ein Jahr ist es inzwischen her, dass Detective zum Kennerspiel des Jahres nominiert wurde. Selten zuvor hat ein Spiel eine solche Immersion erzeugt, den Spieler so in das Geschehen hineingezogen. Und selten zuvor war ich so auf Erweiterungen gespannt. Mit „Doppelter Boden“ (Rob Daviau / Pegasus) ist nun der erste Einzelfall der Signierten Serie erschienen, die verschiedenen Autoren die Möglichkeit bieten soll, eigene Ideen einzubringen. Das Ergebnis weicht spielerisch etwas vom Basisspiel ab, schlägt aber insbesondere thematisch neue Wege ein.







Samstag, 1. August 2020

Yokai


Was haben süße Einhörner, Spätzle und dicke Bäuche gemeinsam? Sie alle wurden schon als Vorlage für Memory-Spiele verwendet. Diesbezüglich scheint der Markt also ziemlich abgegrast. Glücklicherweise lassen sich bei Memory nicht nur die Motive variieren, auch spielerisch steckt noch so einiges in der Idee. Vor einigen Jahren hat das MEMOARRR! bereits vorgemacht, nun schickt sich Yokai (Julien Griffon / Game Factory) an, diesen Erfolg zu wiederholen.







Freitag, 17. Juli 2020

Fairy Trails


Dass Elfen und Zwerge sich nicht komplett grün sind, das wissen wir spätestens seit „Der Herr der Ringe“. Dass sie allerdings selbst in Zeiten akuter Wohnungsnot eine Nachbarschaft nicht Erwägung ziehen, das lehrt uns nun Uwe Rosenberg mit Fairy Trails (Huch!). Oder besser: Er würde es uns lehren, wäre das Spiel nicht komplett abstrakt und von Elfen und Zwergen allenfalls in der Anleitung etwas zu sehen.








Donnerstag, 2. Juli 2020

Cooper Island

Berühmte Hunde gibt es ja so einige. Lassie hat vermutlich mehr Mensch gerettet als Batman und Superman zusammen, Rex stand Sherlock Holmes kaum in etwas nach und Snoopy ist als Pilot einfach unschlagbar. Doch nun taucht ein neuer Stern mit vier Pfoten am Horizont auf. Cooper. Warum? Nun, Cooper hat eine Insel entdeckt, die selbst hartgesottene Spieler an den Rand der Verzweiflung bringt. Und sie direkt nach sich benannt: Cooper Island (Andreas Odendahl / Frosted Games).






Montag, 15. Juni 2020

Kurz gefasst 4.20


Escape-Spiele gibt es inzwischen seit Jahren, nicht nur in Corona-Zeiten erfreuen sich heimische Rätselspiele enormer Beliebtheit. Neben den bekannten Platzhirschen versuchen dabei auch immer wieder neue Systeme, ihre Nische im Markt zu finden. Mystery House von Schmidt Spiele punktet dabei mit einem beeindruckenden Aufbau, Das geheimnisvolle Grand Hotel setzt dagegen auf eine Kriminalgeschichte. Ob das allerdings ausreicht um Der Friedhof der Finsternis, einem neuen Teil der Exit-Reihe, Konkurrenz zu machen, das bleibt abzuwarten.





Freitag, 12. Juni 2020

Parks


Beim Gedanken an die USA dürften die meisten von uns zuerst an New York oder Las Vegas denken. Dabei hat das Land doch gerade auch für Naturliebhaber so viel zu bieten. Unter anderem 59 Nationalparks, die nicht nur landschaftlich beeindrucken. Wer aber deswegen nicht gleich eine lange Flugreise antreten will, der kann jetzt auch zu Parks (Henry Audubon / Feuerland) greifen. Denn das Spiel enthält Zeichnungen aller Naturreservate, geschaffen von unterschiedlichen Künstlern und absolut sehenswert.






Donnerstag, 28. Mai 2020

Kurz gefasst 3.20


Große Spiele mit viel Material und epischen Spielzeiten scheinen auf viele Spieler eine unwiderstehliche Anziehungskraft auszuüben. Ganz so, als ob großartige Plastikminiaturen und handgedengeltes Material ein besseres Spiel machen. Dabei steckt doch gerade in kleinen Boxen häufig kaum weniger Spaß. Vielmehr ist es hier sogar die große Kunst, aus wenig möglichst viel zu zaubern. Mit Man muss auch gönnen können, Trails of Tucana und Nine Tiles Panic stehen diesmal entsprechend drei kleine Spiele im Rampenlicht. 






Donnerstag, 14. Mai 2020

My City


Legacy-Spiele sind etwas Großartiges. Wie in einem Buch oder in einem Film ermöglichen sie, eine fortlaufende Geschichte zu erleben. Wir beginnen nicht mehr jede Partie bei Null, vielmehr wirken sich unsere Entscheidungen, unsere Erfolge und Misserfolge auch auf die kommende Partien aus. Plötzlich fiebern wir viel stärker mit und entwickeln regelrecht Bindungen zu unseren Protagonisten, unseren Königreichen oder Handlangern. Schade eigentlich, dass diese Emotionen bislang im Wesentlichen den erfahreneren Spielern vorbehalten wurden. Bis jetzt. Denn mit My City (Reiner Knizia) veröffentlichte Kosmos nun ein Legacy-Spiel, an dem auch weniger erfahrene Spieler ihren Spaß haben.