Mittwoch, 11. Oktober 2017

Vorschau Spiel 2017: Fantasy Flight Games

Seit inzwischen gut 30 Jahren versorgt das amerikanische Unternehmen Fantasy Flight Games uns Spieler mit einer stetig wachsenden und enorm umfangreichen Palette an Brettspielen. Ob Lizenzprodukte, Miniaturen- oder Kartenspiele, die Auswahl ist einfach gigantisch. Und auch 2017 gibt es buchstäblich wieder hunderte von Produkten, nicht zuletzt aufgrund der enormen Zahl an Erweiterungen. Vieles davon wird in den kommenden Monaten und Jahren auch auf deutsch erscheinen, einiges davon wohl bereits zur Spiel. Dennoch werde ich hier zumindest einen sehr kurzen Blick auf die englischsprachigen Produkte werfen, nicht zuletzt, da nicht wenige Spieler die Originalsprache bevorzugen. Zugleich beschränke ich mich aber auf die wenigen, für mich persönlich spannendsten, Neuheiten.
 

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Targets



Ich mag ja Würfel in Spielen sehr gerne. Gar nicht mal so das Haptische oder gar den Glücksfaktor. Vielmehr bieten sie sich einfach immer vortrefflich als Ausrede an, wenn meine Pläne mal wieder so gar nicht aufgehen. Bei Dice Forge nichts zustande gebracht? „Ich habe halt auch immer schlecht gewürfelt.“ Bei Noch Mal! den Kürzeren gezogen? Kein Wunder bei den Würfen. Doof nur, wenn dann tatsächlich ein Würfelspiel auf den Markt kommt, bei dem es eigentlich fast nur um Geschicklichkeit geht. Fast. Denn bei Targets (Zoch) hat Wilfried Fort freundlicherweise ein Element eingebaut, das sich ebenfalls vortrefflich als Ausrede eignet. Denn auch wenn wir eigentlich nur mit unseren Würfeln auf Ziele schießen, kommt den Augen darauf doch eine wichtige Bedeutung zu.