Sonntag, 29. Juni 2014

Kickstarter: Tiny Epic Defenders

 Tiny Epic Defenders
Nach dem Megaerfolg Tiny Epic Kingdom (rund 19-fach überzeichnet) hat Autor Scott Almes nun sein zweites Werk auf Kickstarter veröffentlicht. Haben wir im Erstling noch all unsere Kräfte dazu aufgewendet die Gegner (und Mitspieler) in Grund und Boden zu stampfen, müssen wir nun gemeinsam um unser Überleben kämpfen. Blutrünstige Dämonen stürmen auf unsere Hauptstadt zu um diese in Schutt und Asche zu legen.

Bei Tiny Epic Defenders handelt es sich um kooperatives Microgame das in erster Linie auf einem gemeinsamen Kartendeck basiert. Wie im Vorgänger bilden diverse Landschaftsteile dabei einen Spielplan auf denen die Bewegung der Helden und Monstren festgehalten wird. Wer allerdings als nächstes am Zug ist, das bestimmt alleine das Kartendeck, welches sowohl die Aktionskarten der Helden, als auch die Bewegungskarten der Monster enthält. Auf diesem Wege kann man als Spieler nie sicher sein, ob man selbst noch rechtzeitig eingreifen kann, oder die gegnerischen Horden in einem wilden Sturmlauf über die eigene Hauptstadt herfallen. Um für ausgeglichene Verhältnisse zu sorgen verfügt der Held eines jeden Spielers über besondere Eigenschaften. Obendrein können bei besonders mächtigen Gegnern Artefakte gefunden werden, die den Kampf gegen den Endboss erheblich erleichtern.






Tiny Epic Defenders war nach rund 45 Minuten vollständig finanziert und nach rund 1 Tag bereits 4-fach überzeichnet. Die Stretch-Goals fallen bereits jetzt wie die Fliegen und ein Ende dieser Entwicklung ist noch nicht abzusehen. Bis zum 19. Juli 2014 ist noch Zeit und ich habe keine Zweifel, dass auch dieses Projekt ein voller Erfolg werden wird. Ab rund 28 US-$ könnt ihr das Spiel ab März 2015 (zuzüglich den üblichen Verspätungen) in Händen halten.

Die Kickstarter-Seite des Projektes findet ihr HIER.
Einige weitere Informationen und Bilder findet ihr bei der BRETTSPIELBOX.

Keine Kommentare:

Kommentar posten