Freitag, 27. Mai 2016

Heidelberger Burgevent 2016: Vorbericht

Es geht wieder los.Gefühlt jede Woche erwacht die Brettspielszene etwas mehr aus ihrem Winterschlaf. Sieht man einmal von der Spielwarenmesse in Nürnberg ab, erklingt der Startschuss zumindest für mich stets aus Ratingen (HIER), wo ein erster Blick auf die Neuheiten der kommenden Saison geworfen werden kann. Auch die Nominierungen zum Spiel des Jahres (HIER) sind ein klares Signal, dass ein neuer Jahrgang beginnt. Zumindest für mich gibt es aber stets noch ein weiteres Highlight, auf das ich mich jedes Jahr ganz besonders freue. Das Heidelberger Burgevent. Denn was gibt es schöneres, als ein ganzes Wochenende auf einer Burg mit herrlichem Blick über das Rheintal zu verbringen? Dazu ein Berg Spiele und haufenweise Bessesene, die sich nichts sehnlicher wünschen, als all diese Spiele vorzustellen, zu erklären und zu spielen.





Genau zu solch einem Event laden die Bären einmal jährlich Verlage, Autoren, Supporter und Vertreter der Presse ein. Dabei halten mich natürlich auch Kleinigkeiten wie die Tatsache, dass meine Einladung diesmal von umherziehenden E-Mail-Räubern abgefangen wurde und mich nie erreicht hat, nicht von einer Teilnahme ab. Und da ich euch an dieser Erfahrung natürlich gerne teilhaben lassen würde, kommt auch in diesem Jahr mit Sicherheit wieder ein entsprechender Bericht. Wer allerdings nicht so lange warten kann oder will, der findet HIER und HIER den Beitrag vom vergangenen Jahr. Das während der Veranstaltung durchaus bereits einige herausragende Titel des Jahres zu sehen sind, dass dürfte spätestens damit klar sein, dass wir 2015 bereits begeistert mehrere Partien mit einem Codenames-Prototypen zugebracht haben.
Natürlich werden auch in diesem Jahr wieder viele spannende Spiele auf eine erste Betrachtung warten. Verlage wie NSKN, PD, Iello und CGE gehören eigentlich schon fast zum Inventar und sind immer einen Blick wert. Natürlich werde ich versuchen, bereits während der Veranstaltung einige Bilder kommender Spiele zu twittern. Wenn ihr also sicher gehen wollt nichts zu verpassen, logt euch bei Twitter ein und folgt mir indem ihr hier klickt. Ansonsten freut euch auf den Bericht, der hier in den kommenden Tagen erscheinen wird.


Ich freue mich auf jeden Fall wieder auf einige schöne Tage, vielleicht ist der Eine oder Andere von euch ja auch vor Ort und man kann sich einmal gemütlich bei einem kalten Bier unterhalten.

Kommentare:

  1. Aha - Und wann ist die Veranstaltung bzw. ab wann kann man also mit Berichten darüber rechnen?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Harry,
    es geht heute los und der erste Bericht sollte Sonntag online gehen. Zumindest ist das aktuell der Plan :)

    AntwortenLöschen