Dienstag, 19. Juli 2016

Vorschau Spiel 2016: Fireside Games


Der amerikanische Verlag Fireside Games ist in erster Linie für seine Panic-Reihe bekannt. Ob im Fantasy-Gewand, mit Zombies oder als Munchkin-Version, die Reihe scheint durchaus einen gewissen Erfolg zu genießen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass weitere Versionen folgen. Und diesmal gibt es für Fans einen echten Leckerbissen, dient doch Star Trek als Vorlage für die neue Umsetzung. Doch auch abseits bekannter Pfade hat Fireside Games durchaus Spannendes zu bieten. Was genau erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest.
UPDATE: Fireside Games kommt leider nicht zur SPIEL 2016.





Dastardly Dirigibles (J. De Witt, 2 - 5 Spieler, 60 Minuten)

Als junge Ingenieure wetteifern wir um die Gunst des Professors, indem wir das schönste Luftschiff errichten. Also packen wir Runde für Runde ein passendes Teil an unsere Vorlage. Was bis zu diesem Zeitpunkt noch recht einfach klingt, wird durch unsere Mitspieler verkompliziert. Denn immer wenn ein Teil eingebaut wird, müssen alle Spieler ein identisches Teil bei sich verbauen. Selbst dann, wenn ein deutlich besseres Teil dadurch abgeworfen werden muss. Und da am Ende nur jene Teile zählen von deren Art wir am meisten verbaut haben, sind umfangreiche Konflikte und reichlich Ärger hier schon fast garantiert.






Here, Kitty, Kitty! (K. McCardell Ware, 3 - 6 Spieler, 30 Minuten)

Ich mag Katzen. Wirklich. Sie sind flauschig, stur und zumeist extrem verwöhnt. Irgendwie erscheint mir das einfach sympathisch. Und wenn in der Nachbarschaft haufenweise dieser süßen Fellknäuel auftauchen, dann will ich natürlich die meisten davon für mich haben. Also nutze ich passende Karten um möglichst viele davon in mein Haus zu locken. Und im Zweifel klaue ich sie auch direkt aus dem Haus des Nachbarn. Bei dem jagen sich die Katzen sowieso die ganze Zeit nur in die Luft.








Star Trek Panic (J. De Witt, 1 - 6 Spieler, 90 Minuten)

In der neuen Version der Panic-Reihe dürfen wir die Enterpise übernehmen und müssen uns allerlei bekannter Angreifer (Klingonen, Romulaner,...) erwehren. Während die grundlegenden Mechanismen (Gegner kommen aus allen Richtungen und müssen mittels Karten abgewehrt werden) gleich bleiben, bietet das Spiel doch auch einiges Neues. So schlüpft etwa jeder in die Rolle eines bekannten Charakters die (ähnlich Dead Panic HIER) allesamt über besondere Fähigkeiten verfügen. Darüber hinaus gibt es Missionen zu bewältigen, die sich an der Vorlage orientieren sollen. Und natürlich befindet sich in der Mitte des Plans eine kleine Enterpreise. Als ob das nicht schon Grund genug wäre...

Wer mehr über die Neuheiten von Fireside Games erfahren will, der findet HIER die Homepage. 





Die gesamte und stetig wachsende Messevorschau findet ihr, indem ihr HIER klickt.
 http://spielfreude.blogspot.de/p/vorschau-spiel-2016.html

Kommentare:

  1. Hallo Tim,

    ich habe aus persönlichem Interesse mal bei Fireside nachgefragt und die werden es dieses Jahr leider nicht nach Essen schaffen.

    Gruß,
    Dennis

    AntwortenLöschen
  2. grummel grummel. Schade, aber vielen Dank für die Info . Werde das anpassen sobald ich wieder ordentliches Internet habe.

    AntwortenLöschen