Dienstag, 21. Juli 2015

Vorschau Essen 2015: Feuerland Spiele

Update 21.07.
Wie Uwe Rosenberg gerade mitgeteilt hat, bekommt "Odins Söhne" einen neuen Namen und heißt nun "Ein Fest für Odin".

Obwohl bislang mit gerade einmal 3 Spielen am Markt vertreten, schaffte es in den vergangenen Jahren kaum ein anderer neuer Verlag für so viel Aufmerksamkeit zu sorgen wie Feuerland Spiele. Der Grund dafür dürfte in erster Linie in ihrem Erstling "Terra Mystica" zu finden sein, ein Spiel das noch immer sehr weit oben in der Reputation der Spieler steht. Glücklicherweise scheinen sich aber weder Verlag noch Autoren auf diesem Erfolg ausruhen zu wollen. Vielmehr wird die Frequenz der Neuveröffentlichungen in diesem Jahr sogar merklich gesteigert. Und so erwarten uns zu Essen 2015 ganze 3 Spiele vom Verlag aus Eppstein, wobei erstmals auch ein weniger komplexes Werk auf der Liste steht. 2 der Spiele durfte ich vor einiger Zeit bereits in Herne anspielen (nachzulesen hier), zumindest einige Ersteindrücke kann ich euch also schon schildern. Und diese machen durchaus Lust auf mehr. Kommen wir nun also zum Programm von Feuerland Spiele für die SPIEL 2015:




Ein Fest für Odin (Uwe Rosenberg, 1 – 4 Spieler, 120 Minuten)

 

Uwe Rosenberg. Den Herr von Bohne und Vieh stelle ich mir inzwischen ja ein wenig wie den Georg R. R. Martin des Brettspiels vor. Während letzterer seine treuen Fans allerdings mit dem stetigen Ableben liebgewonnener Charaktere quält, geht Uwe Rosenberg deutlich subtiler vor und scheint sich für jedes Spiel neue Gemeinheiten einfallen zu lassen. Einfach mal die Zahl der Aktionsfelder weiter erhöhen und die lukrativeren Felder obendrein gleich noch mehrere Arbeiter kosten lassen? Nicht mehr nur einfach Tiere züchten, sondern sich auch mit trächtigen Schafen und Rindern herumschlagen? Den Wikingern eine ausgeglichene Mahlzeit aus Fleisch und Gemüse zur Verfügung stellen, anstatt wie bisher einfach zu Essen was auf den Tisch kommt? Oder direkt das Grundgerüst eines völlig unabhängigen Spiels (hier Patchwork) mal eben so in ein bereits komplexes Worker-Placement Spiel einbinden? Ach, was soll‘s. Packen wir einfach alles rein, wird schon klappen.

Und es funktioniert. Jedes Jahr freue ich mich auf das neue Spiel von Uwe Rosenberg und bislang wurde ich noch nie enttäuscht. Auch "Ein Fest für Odin" (ehemals Odins Söhne) konnte mich in der ersten Partie bereits fesseln, obwohl ich (wie sich das gehört) über weite Strecken doch etwas planlos war. Die gängigen Warenkreisläufe (Produzieren, Aufwerten, Ernähren) kennen wir dabei. Dass die Waren aber im Anschluss auf eine Vorlage gepuzzelt werden um am Ende Minuspunkte zu vermeiden, das ist in dieser Form neu. Und wem das nicht genug ist, der kann sich weitere Häuser oder sogar ganze Inseln als zusätzliche Puzzlefläche besorgen. Mal wieder ein hochkomplexes Spiel des Meisters der Hirnverknotung… und ein Pflichtkauf in Essen. Bitte bedenkt allerdings, dass es sich bei der gespielten Version (und damit auch den Fotos) um einen Protoypen handelt. 

 

 

 

Haus der Sonne (Florian Racky und Marc Klerner, 2 Spieler)

 

Ebenfalls für Essen 2015 angekündigt ist Haus der Sonne. An dieser Stelle enden dann aber auch die Gemeinsamkeiten. Haus der Sonne spielt sich im Vergleich zu früheren Feuerland-Werken merklich einfacher, auch wenn es durchaus einiges zu denken gibt. In dem reinen 2-Personen Spiel streiten wir uns auf einer Insel um die besten (sprich: punkteträchtigsten) Bauplätze für unsere Statuen. Abwechselnd nutzen wir Zahlenchips um entweder unsere Figur oder das Schiff zu bewegen. Bewegen wir das Schiff werden die ausliegenden Chips am Zielort verglichen und der punktstärkste darf sich zuerst eine der Karten auswählen. Dabei können wir genannte Statuen errichten, Bonuspunkte sammeln oder die Lava manipulieren. Ach ja, Lava. Diese können wir ebenfalls bewusst auf das Brett schaufeln, um Statuen der Mitspieler abzureisen. Je näher am Vulkan eine Statute steht, desto größer das Risiko aber auch der Ertrag. Von den Grundregeln ist Haus der Sonne durchaus überschaubar, es gilt allerdings viele Dinge zugleich im Kopf auszubalancieren.

 

 

  

Alte, dunkle Dinge (Simon McGregor, 2 – 4 Spieler, 60 Minuten)

 

Man sollt eja eigentlich glauben, dass nach dutzenden von Brettspielen, hunterten von Filmen und tausenden von Büchern jeder Winkel der Welt so langsam erforscht ist. Sollte man. Stimmt aber wohl nicht. Denn auch in "Alte, dunke Dinge" verschlägt es uns mal wieder als Forscher in die letzten Ecken der Welt. Oder genauer: In den tiefsten Dschungel, wo wir einen dunklen Fluß genauer unter die Lupe nehmen.  
Dazu bereisen wir jede Runde eine der ausliegenden Ortschaften und versuchen die dortigen Herausforderungen zu meistern. Üblicherweise bedeutet dies mit einer Mischung aus Würfeln, Karten und Markern bestimmte Bedingungen zu erfüllen. Bei Erfolg offenbaren sich uns neue Geheimnisse, bei Misserfolg erwecken wir etwas Übles (und kassieren dafür Minuspunkte). 
Im Vergleich zu den anderen Spielen klingt "Alte, dunkle Dinge" doch eher einfach, was auch genau die Intention des Verlages ist. Denn damit wird auch eine neue Reihe, das sogenannte "Blue Label" begründet, die sich geziehlt an nicht ganz so erfahrene Spieler richtet. Und die Regeln von "Alte, dunkle Dinge" versprechen tatsächlich auch in erster Linie ein etwas aufgebohrtes Würfelspiel mit einigen Sonderfähigkeiten und einer gehörigen Portion Glück. Dennoch dürfte die comicartige und düstere Aufmachung durchaus auch Vielspieler ansprechen. Ich werde auf jeden Fall einen Blick in den Dschungel riskieren.
 

Kommentare:

  1. You know a lot of what's happening on the German Designer and Publisher Scene.
    Have you heard anything about A feast for Odin not getting ready for Essen 2015? :O
    https://www.boardgamegeek.com/geeklist/181793/item/3556618#item3556618

    I cross my fingers and hope they will find a solution to get the game published this year! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jesper,
      I talked with with Uwe about 2 weeks ago and he did not mention a delay.
      Even if this doesn't say much he seems to work on it and hopes it is going to be published in Essen.
      Let's just cross our fingers as I am also eagerly awaiting the game.

      Löschen